Wir helfen hier und jetzt.

Unsere Historie

1952
Gründung des Regionalverbandes

1953
Beantragung der Genehmigung zum Betrieb eines Mietwagenverkehrs, beschränkt auf den Transport von Leichtkranken

1954
Der Stadtrat erteilt die Genehmigung. Aufgrund Widerspruch vom bayerischen Landesverband für Kraftdroschken und Mietautounternehmungen wird die Genehmigung durch die Regierung von Oberfranken widerrufen.
Das erste Fahrzeug wird angeschafft, ein gebrauchter Ford Taunus für 2.200,- DM

1955
Es dauerte einige Zeit, sowie eine Anfechtungsklage des ASB , bis endgültig der Genehmigungsbescheid erging

1960
Um für den Ernstfall gut vorbereitet zu sein, stehen auch Einsatzübungen auf dem Dienstplan. Eine große Übung findet auf dem Gelände oberhalb der Spinnerei statt. Werksfeuerwehr, THW, ASB, BRK und FFW müssen ihre Zusammenarbeit unter Beweis stellen. Einsatzszenario war der Absturz eines Flugzeugs

1961
Wie schnell aus Übung Ernst werden kann, zeigte sich am 28. März 1961. Eine tschechische Verkehrsmaschine vom Typ "Illjuschin 18", die sich gerade auf dem Flug von Prag nach Afrika befand, ist nach Augenzeugenberichten in der Luft in Brand geraten und danach auf freiem Feld bei Oberrüsselbach im Landkreis Forchheim abgestürzt. Gemeinsam mit dem THW und anderen Hilfsorganisationen ist der ASB maßgeblich an der Bergung der 52 Opfer beteiligt

1978
Aufnahme des Behindertenfahrdienstes

1986
Der Mobile soziale Hilfsdienst (MSHD) nimmt seine Arbeit auf

1989
Eröffnung der ersten Wohngruppe für geistig / körperlich behinderte Menschen in Forchheim

1992
Bezug des neuen Wohnheimes für Menschen mit Behinderung in Forchheim

1995
Eröffnung einer Sozialstation im Rahmen des Pflegeversicherungsgesetzes
Transport von Hilfsgütern und einem ausgemusterten Fahrzeug des Fahrdienstes in das Kriegs- und Krisengebiet nach Kroatien. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit der Frankenloge Bamberg (IOOF) statt

1996
Kooperationsvertrag mit dem Nachbar-Regionalverband OV Fränkische Schweiz
Gründung einer Trägergemeinschaft mit mehreren Sozial- und Wohlfahrtsverbänden (Caritas, Diakonie, Arbeiterwohlfahrt, Johanniter-Unfallhilfe) zur Sicherung des Seniorenbüros in Forchheim

1997
- Einführung des Pflegebereitschaftsdienstes im Landkreis Forchheim
- Kauf des neuen Grundstückes mit nunmehr 7.500 m² auf dem "alten VfB-Platz" in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Strasse in Forchheim

1998
Präsentation des ASB in Form eines "Tag der offenen Tür" mit Feuerwehrübung und Segnung der mehr als 60 Fahrzeuge

2000
Neustrukturierung des ASB im Landkreis - die bisherigen Ortsverbände werden rechtlich selbständige Regionalverbände e.V.

2001
- Spatenstich und Beginn der Baumassnahmen für das neue "Wohnheim für behinderte Menschen"
- Im Vereinsheim des ASB findet die Gründung der OBA (Offene Behinderten Arbeit) statt

2002
- Richtfest für das neue Wohnheim
- Nach fast 13-jähriger Tätigkeit muss der MSHD seine Dienste einstellen

Im Rahmen eines Festaktes im historischen Rathaussaal der Stadt Forchheim feiert der ASB am 06.12.2002 sein 50-jähriges Jubiläum.
Rund 150 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche sowie eine große Anzahl Mitarbeiter nehmen am ökumenischen Festgottesdienst und der anschließenden Festveranstaltung teil. Als Gründungsmitglieder bzw. sehr verdiente Amtsträger der ersten Jahre im Bestehen des ASB werden
Herr Georg Hüller, Herr Alfons Mirschberger und Herr Kurt Narr zu Ehrenmitgliedern des Regionalverbandes ernannt.
Neben der örtlichen Presse wird die Veranstaltung von TV Oberfranken aufgezeichnet und übertragen.

2003
Umzug an den neuen Standort in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 9 in Forchheim

2004
- Die Einweihung des neuen Standortes wird gefeiert.
   Verbunden mit einem "Tag der offenen Tür" können sich ca. 2000 Menschen über die Arbeit und den neuen Standort des ASB informieren
- Aufnahme des nicht qualifizierten Liegendtransportes im Behindertenfahrdienst
- Ausstellung von Bildern in der Klinik Ebermannstadt, bei der die Bewohner ihre künstlerischen Talente präsentieren und viele Bilder verkaufen

2006
- Gründung der ASJ (Arbeiter-Samariter-Jugend) in Forchheim
- Der Snoezzelenraum wird fertig gestellt und steht nun allen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung

2007
- Neuentwicklung des Leitbildes für den ASB Regionalverband Forchheim e.V.
- Gründung des Besuchshundedienstes. Mit zunächst 8 Hunden starten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer das Projekt.

Flutkatastrophe:
Vergabe von 20 Kühlschränken an betroffene Bürger/innen im Landkreis vergeben
Vermittlung von Trocknern und Heizgeräten an betroffene Haushalte

2008
- Die Ehrung für 25 Jahre Treue zum ASB übernahm Frau Staatsekretärin Melanie Huml – insgesamt erhalten 460 Personen eine Auszeichnung
- Große Verlobungsfeier von drei Paaren aus dem Wohnheim
- Mehrere Bewohner der Gruppe Rot genießen Ihren Urlaub auf Mallorca

2009
Planungen zur Erweiterung des Wohnheimes und Schaffung einer Tagesstruktur

2010
- Gründung der Initiative "Kinderinsel"
- Besuch von Herrn Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Hans-Joachim Fuchtel
- Besuch von Frau Staatssekretärin Melanie Huml
- Zertifizierung des Fahrdienstes mit dem Siegel "Sichere Personenbeförderung"
- Für seine längjährige und verdienstvolle Arbeit im Vorstand erhält der frühere 1. Vorsitzende Peter Striegel das Samariter-Ehrenkreuz in Gold

2011
Mit der Baustelleneinrichtung und dem ersten Spatenstich beginnen die Maßnahmen zur Errichtung des Wohnheimanbaus und der Tagesstruktur. Der gesamte Bau wird rund 1,7 Millionen Euro kosten.
Zwölf zusätzliche Wohnplätze, alle in Einzelzimmern, werden geschaffen. Zusätzlich entstehen Räumlichkeiten für tagesstrukturierende Maßnahmen für neun Tagesgäste

2012
Zertifizierung des Fahrdienstes nach DIN ISO 9001:2008

2013
- Bezug der neuen Räume im Erweiterungsbau
- Ernennung von Peter Striegel zum Ehrenvorsitzenden

2015
Besuch des Bezirkstagspräsidenten Günther Denzler

2016
Eröffnung des "Haus Affalterthal"
Unser Tochterunternehmen "ASB Fernblick gGmbH" bietet Apartements, Tagespflege und ambulante Pflege in Affalterthal an

2017
Erweiterung der Kursangebote: Erste Hilfe am Kind und Erste Hilfe am Hund